Patrick Kaufmann

Über mich

Als ehemaliger Informatiker bin ich rationales und logisches Denken gewohnt. Schon bald habe ich jedoch festgestellt, dass mich der Umgang mit Menschen mehr fasziniert als das Programmieren von Computern. So habe ich über viele Jahre ein Team von Informatikern geleitet und mit diesen Mitarbeitern die unterschiedlichsten Projekte realisiert.

Während meiner NLP-Ausbildung bin ich dann erstmals mit den Möglichkeiten von Veränderungsprozess in in Kontakt gekommen. Sei es dass aus Ängstlichkeit plötzlich Zuversicht wurde oder dass Dinge Realität geworden sind, die man vorher nicht für möglich gehalten hatte. Es ist unglaublich, was alleine diese Werkzeuge möglich machen.

Die Ausbildung zum Hypnotherapeuten öffnete mir dann das Tor zum Unterbewusstsein. Vor dieser Ausbildung war mein Bild von Hypnose das, was ich von den Bühnen-Showhypnosen her kannte. Der Hypnotiseut schnippt mit dem Finger und alle machen was er will. Schnell zeigte sich jedoch, dass dies ein komplett falsches Bild davon hatte. Der Klient ist sich jederzeit bewusst was vor sich geht. Hypnoseermöglicht es dem Klienten jedoch, direkt mit seinem Unterbewusstsein in Kontakt zu treten und so Veränderungen zu bewirken, welche sonst vom bewussten Verstand her einfach blockiert würden. Ein neues Tor hatte sich für mich geöffnet!

Während der Ausbildung zum Hypnotherapeuten kam ich zum ersten Mal auch in Kontakt mit Personen, die als Medium arbeiten. Sprich, sie nehmen Kontakt mit der geistigen Welt auf und können so Botschaften von verstorbenen an noch lebenden Personen übermitteln. Irgendwie faszinierte mich diese Vorstellung, mit Verstorbenen in Kontakt zu treten. Ich liess also meinen rationalen Verstand links liegen und meldete mich kurzerhand zu einem Intensiv-Seminar zum Thema „Medialität“ an. Was mich dort erwartete stellte mein bisheriges, auf logischen Elementen aufgebautes Weltbild auf den Kopf. Es wurden nicht einfach nur Nachrichten aus der Vergangenheit übermittelt. Nein, vielmehr ging es in vielen Fällen auch um Dinge, welche erst in der Zukunft passieren sollten. Beispielsweise ging es um Autoreparaturkosten, welche praktisch auf den Franken genau vorausgesagt wurden. Zu sagen ist, dass ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht mal daran dachte, mein Auto in Reparatur zu geben. Ich habe zwar bis heute keine Erklärung, wie die geistige Welt so was voraussehen kann, aber glaubt mir, sie kann es! Um mich weiter ind dieses Thema einzuarbeiten startete ich die eineinhalb jährige Ausbildung zum Medium.

Glaubt mir, wenn euer Weltbild mal so auf dem Kopf steht, dann scheint plötzlich nichts mehr wirklich unmöglich. Mein Horizont sollte sich auch schon bald in eine weitere Richtung ausbreiten. Ich besuchte einen Reiki 1 und 2 Kurs. Im Reiki geht es darum, Energie durch sich hindurch zu leiten und über die Hände an einen Klienten abzugeben. Es zeigten sich auch kleinere Resultate. Für mich waren diese aberirgendwie zu wenig greifbar. Zufälligerweise machte mich dann jemand auf eine ganz andere Heilmethode aufmerksam – Reconnecting Healing. Die Idee dahinter ist nicht, Energie zu übertragen, sondern man spürt im Energiefeld einer Person wo es sich anders anfühlt. An diesen Stellen wird dieses „anders anfühlen“ mittels Bewegungen der Hände geebnet. Gemäss Eric Pearl wird dies mit ganzen Spektren von höheren Frequenzen erreicht.

Ich weiss, es tönt nicht spektakulär und ich konnte mir auch nicht vorstellen, dass ein wenig „Herumgefuchtel“ mit den Händen etwas bewirken kann. Doch auch hier wurde ich eines Besseren belehrt. Ich liess mir die Technik von jemandem zeigen, der sich bei Eric Pearl ausbilden liess. Im Anschluss übte ich mit verschiedenen Personen und die Resultate waren für mich unglaublich. Ich hätte mir nie träumen lassen, dass mit dieser Technik in teilweise in einer Stunde lang anhaltende Rückenschmerzen einfach so verschwinden können. Oder dass jemand nach dieser Stunde keine Augenschmerzen mehr hatte. Oder dass eine andere Person plötzlich wieder starke Lebensfreude verspürte und sich plötzlich um 50 Jahre jünger fühlte.

Wie ist das möglich? Keine Ahnung! Die Resultate verblüfften mich aber dermassen, dass ich mich schon kurze Zeit später bei Eric Pearl zum nächstmöglichen Seminar „Reconnecting Healing“ angemeldet habe.

Ich gehe momentan einen Weg, bei dem hinter jeder Biegung eine neue Überraschung auf mich wartet. Und ich kanns kaum erwarten, um die nächste Kurve zu blicken…

Abgeschlossene Ausbildungen:

  • Zertifizierter Coaching-Lehrgang (ZfU)
  • Focusing (Almavera Bohtz)
  • NLP Practitioner und NLP Master Practitioner (Ronny Amsler)
  • Hypnosetherapeut IGM (Barbara Prinzing)
  • Reiki 1 und 2

Zurzeit noch in Ausbildung:

  • Ausbildung „Medialität“ (bei Hildegard Huber von Huben)

Geplante Ausbildungen:

  • Reconnective Healing (bei Eric Pearl)
  • The Reconnection (bei Eric Pearl)