Ein leckerer Fruchtsmoothie für zwischendurch
22 2

Posted by  in Ernährung

Meine grosse Leidenschaft gilt schon seit einiger Zeit den unterschiedlichsten Smoothies und genau diese möchte ich Dir heute im Zuge einer gesunden Ernährung ebenfalls näher bringen.

Falls Du mit diesem Wort noch nichts anfangen kannst, möchte ich Dir gerne erklären, dass der Begriff Smoothie aus dem Englischen kommt und vom Wort „smooth“ abstammt, was in diesem Zusammenhang so viel bedeutet wie „fein, gleichmässig, cremig“.

Ein Smoothie wird meist, im Gegensatz zu normalen Fruchtsäften, gleich aus der ganzen Frucht hergestellt. Es werden also auch oftmals die Schale und die Kerne mit verarbeitet, so fern diese denn geniessbar sind, womit die Basis dieser Smoothies das Fruchtmark oder ein Fruchtpüree darstellt.

Es gibt unendlich viele verschiedene Möglichkeiten und Zutaten um die leckersten Kreationen zu zaubern, so sind zum Beispiel auch Grüne Smoothies, nicht nur bei mir, sehr beliebt. Die Grünen sind eine Kategorie für sich, die ich Dir in einem künftigen Artikel dann näher vorstellen möchte.

Heute liegt mein Augenmerk auf einem reinen Frucht Getränk und als Basis für meinen Lieblings Frucht Smoothie nehme ich die folgenden frischen Früchte, die natürlich je nach Saison und Geschmack auch variieren können:

4 Bananen
2 Äpfel
1 Birne
1 Kiwi
1 Orange
1/2 Avocado
250G Heidelbeeren
3dl Wasser

Je nach Mixer kannst Du nun alle Zutaten so zerkleinern, dass sie ganz einfach in Deinen Mixer passen.
Als kleinen Tipp, um die Kiwi so einfach wie möglich von der Schale zu befreien, kann ich Dir einen Löffel empfehlen.

Da ich einen relativ grossen Mixer besitze, kann ich diese Unmenge an Früchten mehr oder weniger Problemlos gleich in einer Ladung verarbeiten.

Wie oben bereits erwähnt, kannst Du natürlich die Menge an Früchten ganz nach Deinem belieben variieren.

So habe ich für mich entdeckt, dass eine Hand voll entkernte Trauben als Zugabe, den Geschmack sogar noch etwas abrunden und je nach Sorte eine leckere Süsse hinzufügen.

Wirf nun den Mixer an und lasse die ganzen Zutaten so lange herumtanzen, bis nur noch eine Cremige Flüssigkeit übrig bleibt. Bei mir dauert dieser Vorgang lediglich paar wenige Minuten.

Hier ist die Qualität des eingesetzten Mixers entscheidend, wenn Du ein gutes Gerät einsetzt, bleibt schlussendlich wirklich nichts mehr übrig als cremigste Creme.

Am Ende winkt Dir zur Belohnung ein suuuuper ultra leckerer und gesunder Fruchtsmoothie, den Du mit ruhigem Gewissen auch mit den Menschen in Deiner Nähe teilen kannst, wenn Du denn etwas davon abgeben möchtest. 🙂

Durch die vielen Bananen ergibt sich für meinen Geschmack ein sehr feiner und cremiger Smoothie, welcher als Bonus auch noch einen ansprechenden Nährwert aufweist.

Aufgrund der nicht gerade geringen Menge an Fruchtzucker eignet sich der Smoothie leider trotzdem nicht unbedingt als Hauptnahrungsmittel. 😉

Da mir das ausprobieren von verschiedenen Mixturen und Komponenten gerade richtig viel Spass bereitet, werde ich Dir demnächst noch eine meiner neuesten Kreationen präsentieren, einen super leckeren Frühstückssmoothie, für einen gelungenen Start in einen erfolgreichen Tag. 😀

2 Responses

  • Nate von NLPunitedSeptember 23, 2012 at 12:23 

    Hallo Tom,

    die Fotos sehen mega geil aus. Einfacher herrlich. Da duften sogar die Fotos nach dem leckeren Smoothie. Einen sottigen mache ich mir gleich am Montag. Und auf Deine neuste Kreation freue ich mich fast noch etwas mehr. Neugierde! 😀

    Alles Liebe,
    Nate

    Reply
  • Thomas PhilippSeptember 30, 2012 at 14:32 

    Ich danke Dir Nate, es freut mich, dass Dir dieser Beitrag gefällt. 🙂
    Konntest Du denn Deinen eigenen Smoothie bereits geniessen?
    Ich bin gespannt auf Deinen Erfahrungsbericht. 🙂

    Am neuen schreibe ich gerade, wobei dieser nun ganz anders ausgefallen ist als ursprünglich geplant.
    Super spannend das Ganze, es gibt sooo unglaublich viele Variationen, da fällt es mir persönlich echt schwer mich auf etwas zu begrenzen, daher versuche ich einfach immer neues. 😀

    Ich habe wieder Mischungen für zig Beiträge, die muss ich wohl etwas staffeln, ansonsten entsteht noch der Eindruck, dies sei eine Koch Seite. 😀

    Mit den besten Grüssen

    Tom

    Reply

Leave a comment

* required